Neue Massnahmen des BAG (ab dem 18. Januar 2021)

Schliessung Läden mit Waren des nicht-täglichen Bedarfs

 

Private Veranstaltungen und Menschenansammlungen eingeschränkt

An privaten Veranstaltungen dürfen maximal 5 Personen teilnehmen.                                                                                                                  Menschenansammlungen im öffentlichen Raum werden ebenfalls auf 5 Personen beschränkt. Kinder werden auch zu dieser Anzahl gezählt.

Homeoffice-Pflicht

In Innenräumen Maskenpflicht am Arbeitspatz

Schutz besonders gefährdeter Personen

 

 

 

Umsetzung vom SSLV (Schweizer Spielgruppenverband) (Stand 18.01.21)

SPIELGRUPPEN WEITERHIN GEÖFFNET

Wie aus den FAQ der BAG-Webseite hervorgeht, werden Spielgruppen vom BAG zur familien- und schulergänzenden Betreuung gezählt und dürfen geöffnet sein. (Stand 18.01.2021)

So heisst es auf die Frage hin:

"Können Kinder ausserhalb der Schule betreut werden?
Ja. Familien- und schulergänzende Betreuungseinrichtungen, sowohl von schulischen (Hort, Tagesschulen) und privaten Betreibern (Kita, Spielgruppen etc.), sind geöffnet.
Die Betreuungseinrichtungen müssen ein 
Schutzkonzept erarbeiten und umsetzen. Die Hygiene- und Verhaltensregeln müssen zudem stets eingehalten werden." (siehe Webseite des BAG, Aufruf 18.01.2021)

 

Was jedoch noch stärker beim Holen und Bringen der Kinder beachtet werden muss: Es darf zu keiner Ansammlung der Eltern mit mehr als 5 Personen kommen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Start und Ende der Spielgruppe sollen so gestaltet werden, dass die Eltern gestaffelt die Kinder bringen und holen. 

 

TRAGEN VON MASKEN IN SPIELGRUPPEN

Der Bundesrat hat am 28.10.2020 aufgrund der stark gestiegenen Fallzahlen Massnahmen erlassen und diese am 13.01.2021 nochmals verstärkt.

Es gilt eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz drinnen und draussen, unabhängig davon, ob das Einhalten von Abständen möglich ist.

Der SSLV gibt die Massnahmen des Bund weiter und empfiehlt, eine zertifizierte Hygienemaske (Nasen- und Mundschutz) sowohl in der Innen-Spielgruppe, als auch in der Wald-/Natur-/Bauernhof-Spielgruppe gemäss den 
Empfehlungen zum Tragen von Hygienemasken (Nasen- und Mundschutz) (Hrsg: Marie Maierhofer für das Kind MMI und kibesuisse) zu tragen.

 

Kinder unter 12 Jahren sind weiterhin von der Pflicht des Maskentragens ausgenommen.

 

 

Ferner geben wir die Information weiter, dass im Falle eines positiven Covid-19-Tests einer SpielgruppenleiterIn alle Kinder in Quarantäne müssen, mit denen sie während der Ansteckungsphase Kontakt hatte. Dies kann durch das Tragen einer zertifizierten Hygienemaske gemäss Aussage diverser Kantonsärzte vermieden werden.


 

Kontaktadresse

 

Mail: 

Heike Furger/ Pascal Rüfenacht

waldspielgruppe-kuesnacht@gmx.ch

 

Postadressse und Telefon

Heike Furger

Weinhaldenstr. 10  8700 Küsnacht

Tel: 079 - 297 42 59