Download
Schautafel Erkältungssymptome Kinder.png
Portable Network Grafik Format 117.5 KB

 

 

Corona-Schutzmassnahmen bei uns in der Waldspielgruppe Küsnacht (Stand 08.11.2020)

 

Vor der Spielgruppe:

Bitte Hände gründlich zuhause mit den Kindern waschen.

 

Bei der Ankunft:

Am Morgen 2 Gruppen bei Pascal und Heike bilden mit maximal 6 Eltern.

Bitte die ganze Zeit den Abstand von 1,5m einhalten, ansonsten mitgebrachte Maske benutzen (Eigenverantwortung Eltern).

 

Während der Spielgruppe:

Kinder müssen keine Maske tragen.

Wir Erwachsenen tragen eine Maske bei längerem und engem Kontakt mit den Kindern. Wir halten immer Abstand von 1,5 m zu den anderen Erwachsenen.

Wir waschen mit den Kindern vor dem Znüni die Hände und nach dem "WC".  

 

Beim Abholen                                                                                                        

Bitte achtet auf den Abstand. Wenn dieser nicht möglich ist, tragt bitte eure mitgebrachte Maske (Eigenverantwortung Eltern)

 

 

 

 

Abstand halten von 1,5 m

 

Maskenpflicht, wenn Abstandhalten nicht möglich ist                                                                                                                                            Überall, wo es so viele Personen hat, dass Sie den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht einhalten können.

  

Gründlich Hände waschen                                                                                                                                                                                  Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Indem Sie Ihre Hände regelmässig mit Seife sorgfältig waschen, können Sie sich schützen. Die Seife macht das Virus unschädlich.

________________________________________________________________________________________________________________________

 

Empfehlungen des BAG, wenn unter 12-jährige Kinder Krankheitssymptome haben

(Quelle: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-25-09-2020.html)

25.9.2020 – Aktuelle Erkenntnisse zeigen: Kinder können sich zwar mit dem neuen Coronavirus anstecken. Doch Kinder unter 12 Jahren haben weniger häufig Symptome und übertragen das Virus seltener auf andere Personen.

Kinder unter 12 Jahren sollten die Schule und Betreuungseinrichtungen möglichst besuchen können. Kinder dieser Altersgruppe stecken sich dort seltener mit dem neuen Coronavirus an, als in der Familie.

Kind mit Krankheitssymptomen OHNE engen Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symptomen

a) Ihr Kind hat leichte Erkältungssymptome (Schnupfen, Halsweh, leichter Husten). Sonst geht es ihm gut:

Ihr Kind darf die Schule oder Betreuungseinrichtung weiterhin besuchen.

b) Ihr Kind hat Fieber. Sonst geht es ihm gut:

Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es darf die Schule oder Betreuungseinrichtung erst wieder besuchen, nachdem es 24 Stunden kein Fieber mehr hatte.

Dauert das Fieber drei Tage oder länger an, rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an.

Treten bei Ihrem Kind weitere Symptome auf, wie Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Verlust von Geruchs- und/oder Geschmacksinn, dann besprechen Sie das Vorgehen mit der Kinderärztin/dem Kinderarzt.

c) Ihr Kind hat starken Husten. Sonst geht es ihm gut:

Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es darf die Schule oder Betreuungseinrichtung erst wieder besuchen, wenn der Husten innerhalb von drei Tagen deutlich gebessert hat.

Bleibt er länger als drei Tage stark, dann rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an.

Treten bei Ihrem Kind weitere Symptome auf, wie Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Verlust von Geruchs- und/oder Geschmacksinn, dann besprechen Sie das Vorgehen mit der Kinderärztin/dem Kinderarzt.

d) Ihr Kind hat Fieber oder starken Husten und/oder es geht ihm nicht gut:

Rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an, um das Vorgehen zu besprechen.

 

Kind mit Krankheitssymptomen MIT engem Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symptomen

Die Person, zu dem Ihr Kind engen Kontakt hatte, hat sich testen lassen.

a) Testresultat der Person ist POSITIV:

Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es sollte sich testen lassen. Rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an. Sie erhalten dann Informationen zum weiteren Vorgehen.

b) Testresultat der Person ist NEGATIV:

Ihr Kind darf die Schule oder Betreuungseinrichtung erst wieder besuchen, nachdem es 24 Stunden kein Fieber mehr hatte oder der Husten sich deutlich gebessert hat.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Krankheitssymptome von Spielgruppenleitung oder erwachsener Begleitung/ Eltern

Spielgruppenleitenden oder erwachsene Begleitperson /Eltern, die folgende Symptome haben, sollten zu Hause bleiben.

 

Das BAG empfiehlt bei Unsicherheiten die Durchführung eines Coronavirus-Check https://bag-coronavirus.ch/check/ der Auskunft gibt, ob ein Corona-Test angebracht wird. Alternativ kann auch eine Ärztin, ein Arzt oder eine Gesundheitseinrichtung kontaktiert werden

 

Häufige Symptome bei Covid 19:

• Symptome einer akuten Atemwegserkrankung (Halsschmerzen, Husten (meist trocken), Kurzatmigkeit, Brustschmerzen)

• Fieber

• Plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns

 

Zudem sind auch folgende Symptome möglich:                                                                                                 

Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Unwohlsein, Muskelschmerzen, Schnupfen, Magen-Darm Symptome (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen), Hautausschläge

 

 (Letzte Änderung BAG 04.11.2020)

 

 

 

Kontaktadresse

 

Mail: 

Heike Furger/ Pascal Rüfenacht

waldspielgruppe-kuesnacht@gmx.ch

 

Postadressse und Telefon

Heike Furger

Weinhaldenstr. 10

8700 Küsnacht

Tel: 079 - 297 42 59